02-05.Juni 2016 im Spielelzelt auf dem Uniplatz
platzhalter

Autoren
Jean-Claude Carrière (F)
Gespräch über Leben und Werk
Gespräch in französischer und deutscher Sprache

Sonntag, 5. Juni, 16.00 Uhr
Eintritt: € 10.- / € 7.-


Inhalt:
Jean-Claude Carrière (Jahrgang 1931) ist Drehbuchautor, Schriftsteller, Schauspieler und Übersetzer.
Die Filmliebhaber werden ihm unweigerlich begegnet sein: Hat er doch mit Luis Buñuel zusammen gearbeitet sowie weitere Drehbücher für weltbekannte Regisseure wie Louis Malle, Milos Forman oder Andrzej Wajda geschrieben. Zahlreiche Drehbücher sind aus Romanvorlagen entstanden und haben Weltruhm erlangt (Die Blechtrommel von Volker Schlöndorff, Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins von Philip Kaufman oder Cyrano de Bergerac von Jean- Paul Rappeneau). Für sein Lebenswerk bekam Carrière 2015 einen Ehren-Oscar.
Dass er zudem Romane und Theaterstücke verfasst hat, aber auch philosophische Werke (über Jean-Jacques Rousseau oder den Buddhismus), ein Lexikon der Sonderlinge, einen Essay mit Umberto Eco (Die große Zukunft des Buches), Reiseaufzeichnungen, sich für Geschichts- oder Wirtschaftsthemen interessiert oder Gedichte aus dem Persischen übersetzt hat, ist vielleicht weniger bekannt, zeugt aber von einer Schaffensfreude ohnegleichen.
Im Gespräch mit ihm, der übrigens immer noch mit seiner Heimat bei Montpellier eng verbunden ist, werden wir Einblick in sein Leben und Werk bekommen.

Am 5. Juni um 20 Uhr spricht er im Karlstorkino zum Spielfilm „Der diskrete Charme der Bourgeoisie“ von Luis Buñuel (OmU / Eintritt: 7,50€, erm. 6,50€, Mitgl. 3,50€ / Infos: www.karlstorkino.de)


Steinunn Sigurðardóttir (IS) Christian Duda Felicitas Hoppe Jean Mattern (F) Bov Bjerg Das Lyrikkollektiv G13 Wie sich die Welt der Literatur verändert Wie sich die Welt der Literatur verändert VERSschmuggel VERSschmuggel VERSschmuggel VERSschmuggel Ernest Van der Kwast Anja Tuckermann Uli Krappen Uli Krappen Mehrdad Zaeri HansMartinMumm Mischa Mangel Jean-Claude Carrière Lukas Bärfuss